Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Telefon

0177 / 4333540

Alle Jahre wieder, sucht ein jeder Mensch
... Geburtstagsgeschenke, Weihnachtsgeschenke, Geschenke für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!

Sinnvoll sollen sie sein, hilfreich und gut.
Wie wäre es es mit einem ganz persönlichen Gutschein der Fußschule Dresden für einen Kurs, ein Personal Training oder andere Angebote?
Alle Gutscheine sind Unikate, der Name mit oder ohne Adresse kann eingetragen werden. Wäre das eine Idee?

Wichtig wäre jedoch mit dem oden den Gutscheinempfängern vor dem Kauf darüber zu sprechen, denn alle Kurse erfordern die aktive Mitarbeit der Kursteilnehmerinnen und -Teilnehmer und den Willen, etwas für die eigene Fußgesundheit zu tun.

 


 

Nutzungsbedingungen für Gutscheine 
(Stand Mai 2022)

  1. Die Gültigkeit der Gutscheine beträgt 18 Monate.
  2. Sie entscheiden über die Höhe des Gutscheinwertes.
  3. Bei Kursbuchungen gilt: Auch mit einem Geschenkgutschein müssen Sie den jeweils gewünschten Kurs rechtzeitig und verbindlich buchen.
    Es muss außerdem ein freier Kursplatz zur Verfügung stehen.
  4. Entgegen den Teilnahmebedingungen der Fußschule Dresden ist es jedoch möglich, einen gebuchten Kurs bis 8 Tage vor Beginn des Kurses kostenfrei zu stornieren oder umzubuchen.
  5. Möchten andere Personen als der Rechnungssteller den Gutschein einlösen, so ist neben dem Gutschein auch die Originalrechnung mit der aufgeführten Rechnungsnummer vorzulegen.
    Ein Missbrauch soll so ausgeschlossen werden.
  6. Barauszahlungen für Gutscheine oder für bestehende Restguthaben sind nicht möglich.
  7. Der Gutschein ist mit allen Leistungen der Fußschule Dresden – zum Beispiel Personal Training, Wanderungen, dem Besuch von Kompakt-, Basis-, Spezial- oder Schnupperkursen, für Fuß-Massagen und auch den Verkauf von Übungsmaterial usw. - nutzbar.
  8. Werden individuelle Vereinbarungen getroffen, so sind diese nur gültig, wenn sie auf dem Gutschein eingetragen sind oder schriftlich per Post bzw. E-Mail bestätigt wurden.